Aktuelle Phishing Informationen

.

Kriminelle versuchen immer wieder, mit Hilfe betrügerischer E-Mails und gefälschter Webseiten in den Besitz von persönlichen und vertraulichen Daten zu gelangen.

Es sind immer wieder neue Wellen von Phishing E-Mails im Umlauf. Geben Sie acht auf die teilweise sehr vertrauenswürdigen E-Mails und Internetseiten.
Vorsicht ist auch bei den sogenannten „Kartensicherheits-Apps“ geboten.

Raiffeisen CardService stellt solche NICHT zur Verfügung. Weiters ist auch keine Bestätigung für den Erhalt Ihrer Kreditkarte erforderlich!

Bitte löschen Sie derartige E-Mails umgehend. Klicken Sie keinesfalls auf darin enthaltene Dateianhänge bzw. Links und geben Sie keinesfalls Ihre Kartendaten ein.

 

Aktuelle Phishing E-Mails - MUSTER

Phishing Mail 6 Apple
Phishing_App_2
Phishing_App
.
Phishing E-Mail - Juli 2018

Aktueller Phishing-Trend via Telefonanruf

Betrüger - jetzt auch mittels Telefonanruf!

Ein neuer Trend des "Phishings" macht nun auch vor dem Handy oder Festnetztelefon keinen Halt mehr.

Betrüger versuchen auch schon per Telefonanruf Ihre Kreditkartendaten zu ergaunern.

 

Kunden erhalten einen Fakeanrufe von folgender Nummer:

0720 22 90 41

Bei dieser Nummer handelt es sich um die Rufnummer einer Telefonstreich-App.

Die Kunden werden von einer vorprogrammierten Stimme über Kreditkartendaten ausgefragt. Diese Anrufe können aus unterschiedlichen Gründen erfolgen (Pizzalieferung, Stromfirma, Datenabfrage allgemein, etc.)

 

WICHTIG:

Das Team von Raiffeisen CardService überprüft Ihre Kreditkartendaten nicht mittels Mail oder Anruf.

Geben Sie bitte NIE Ihre Kreditkartendaten über das Telefon bekannt!

 

Wie Sie genau mit Phishing E-Mails umgehen, erfahren Sie hier.