Konkurs einer Fluggesellschaft

Stellungnahme der NIKI Fluggesellschaft:

„Der Flugverkehr der NIKI Luftfahrt GmbH unter dem IATA-Airline-Code HG wird ab dem 14. Dezember 2017 eingestellt.

Wir bitten Passagiere, die ihren Flug über einen Reiseveranstalter gebucht haben, sich mit ihrem Reiseveranstalter in Verbindung zu setzen. Der Reiseveranstalter ist für die Beförderung dieser Passagiere zuständig.

Für Passagiere, die ihren Flug direkt bei Niki gebucht haben, organisieren mehrere Fluggesellschaften derzeit eine Rückholaktion auf Standby-Basis gegen ein geringes Entgelt aus dem Ausland nach Deutschland, Österreich und die Schweiz. Tuifly wird sich zu unserem Bedauern nicht an dieser Lösung beteiligen.“

 

Wie behandeln wir – Raiffeisen CardService – dieses Thema?

Voraussetzung: Die Zahlung des Fluges erfolgte mittels Kreditkarte von Raiffeisen CardService.
 

Den Ihnen durch den Konkurs entstandenen Schaden können Sie bei Raiffeisen CardService wie folgt geltend machen.
Senden Sie eine E-Mail, bis spätestens 30 Tage nach Nicht-Einbringung der Leistung (Flug), mit den dazu notwendigen Unterlagen und Informationen an unser Risk-Team.
 

Um eine rasche und ordnungsgemäße Abwicklung gewährleisten zu können, senden Sie uns bitte folgende Unterlagen zu:
 

  • schriftliches Refundierungsansuchen an die Fluggesellschaft
  • schriftliche Rückmeldung der Fluggesellschaft (falls vorhanden)
  • offizielles Schreiben, dass die Fluggesellschaft insolvent ist
  • Flugtickets
  • Buchungsbestätigung


Wichtiger Hinweis:
Um Ihre Anfrage schnellstmöglich zuordnen zu können, geben Sie bitte Ihre Card ID direkt im „Betreff“ Ihrer E-Mail an (beginnend mit CREX auf der Kartenrückseite).

Im Zuge der umfangreichen Prüfung kann es zu verzögerten Rückmeldungen kommen.  Wir werden uns sofort nach Abschluss mit Ihnen in Verbindung setzen.