Meine Karte - Meine Fragen - Ihre Antworten

 

Allgemeines

Kann ich die PayPass Funktion der Kreditkarte deaktivieren?

Nein, eine Deaktivierung ist nicht möglich.

Wie kann ich meine persönlichen Daten ändern?

Meine Daten haben sich geändert. Wie kann ich diese ändern?

Senden Sie das vollständig ausgefüllte und unterfertigte Änderungsformular an Raiffeisen CardService.

Bei Namensänderung ist zusätzlich eine Kopie des Änderungsnachweises z.B. Heiratsurkunde erforderlich.

Für Adressänderungen benötigen wir ergänzend eine Kopie Ihres Meldezettels.

Wie komme ich zu meiner PIN?

  • Wunsch PIN:

Mit Erhalt Ihrer Kreditkarte, können Sie jederzeit Ihre Wunsch-PIN über www.r-card-service.at wählen. Eine genaue Beschreibung über die Aktivierung Ihrer Wunsch-PIN finden sie auf unserer Homepage unter: www.r-card-service.at/pin.

  • System generierte PIN:

Ihre PIN erhalten Sie gesondert, vor Zusendung Ihrer Kreditkarte, per Post.

 

Anmerkung

Bei Diebstahl oder Verlust Ihrer Kreditkarte, ändert sich auch Ihre PIN.

Bei einer Verlängerungskarte bleibt Ihre PIN gleich.

Was ist zu tun, wenn ich meine PIN mehrfach inkorrekt eingegeben habe?

Wenden Sie sich hierbei telefonisch oder auch per Mail an Ihr Team von Raiffeisen CardService.

Ihre Fehlversuche werden umgehend zurückgesetzt und Sie können wieder problemlos Ihre korrekte PIN eingeben.

Was bedeutet die „Card ID“ auf meiner Kreditkarten-Rückseite?

Die Card ID ist eine 13-stellige, eindeutige Identifikationsnummer; immer beginnend mit CREX + folgend 9 alphanumerische Zeichen.

Wie lange ist meine Kreditkarte gültig?

Die Gültigkeit der Kreditkarte beträgt 4 Jahre. Bei aufrechtem Kartenvertrag erhält der Karteninhaber rechtzeitig einen Monat vor Ablauf der Gültigkeitsdauer automatisch eine neue Kreditkarte zugesandt.

 

Monatsrechnung & Kartenlimit

Wo kann ich meine Umsätze einsehen?

Über die Online-Umsatzabfrage haben Sie rund um die Uhr die Möglichkeit Ihre Umsätze einzusehen.

>>> Online-Umsatzabfrage

 

Erstanmeldung für die Online-Umsatzabfrage

Bei Ihrer Erstanmeldung für die Online-Umsatzabfrage sind Ihr Benutzername und Ihr Passwort Ihre Card ID. (immer beginnend mit CREX + folgend 9 alphanumerische Zeichen)

Anschließend werden Sie automatisch aufgefordert, Ihr Passwort zu ändern. Verwenden Sie mindestens 6 und maximal 15 Zeichen (erlaubte Zeichen: 0-9, A-Z, a-z und Sonderzeichen). Zu Ihrer Sicherheit sollte Ihr Passwort Buchstaben in Groß- und Kleinschreibung sowie Ziffern enthalten.

Wann erfolgt die erste Abbuchung der Jahresgebühr?

Die Abbuchung des ersten Jahresentgelts für die Kreditkarte erfolgt im auf die Karteneröffnung folgenden Monat. Nach Ablauf von 12 Monaten wird das Jahresentgelt für das Folgejahr berechnet.

Welche Möglichkeiten habe ich, meine Monatsrechnung zu erhalten?

Jedes Monat wird aufgrund einer Umsatzbewegung am Kartenkonto automatisch eine entsprechende Monatsrechnung erstellt.

CardService bietet Ihnen 3 Möglichkeiten der Übermittlung der Monatsrechnung an:

  • Kostenlos durch Download-Zugang ("Online-Umsatzabfrage") auf www.r-card-service.at/umsatzabfrage
  • Gebührenbehaftet durch briefliche Zusendung der Monatsrechnung an den Karteninhaber: Euro 0,90 / Monatsrechnung
  • Kostenfrei durch Mailzusendung. (pdf-Anhang der Monatsrechnung)

Wann erhalte ich meine Monatsrechnung?

Sofern eine Umsatzbewegung am Kartenkonto stattgefunden hat, erhalten Sie einmal im Monat Ihre Kreditkartenabrechnung. Mögliche Rechnungsdaten sind jeweils am 1., 10., 15., 20. oder 25. jeden Monats.

Wie erfolgt die Begleichung meiner Monatsrechnung?

Der auf der Kartenabrechnung ausgewiesene Rechnungsbetrag wird 3 Tage nach Rechnungsstellung automatisch von Ihrem am Kartenantrag bekannt gegebenen Girokonto eingezogen. (Zahlungsziel bei Platinumkarten beträgt 21 Tage).

Sie haben durch fristgerechte Zahlung des offenen Betrages dafür Sorge zu tragen, dass der vollständige Betrag innerhalb einer Zahlungsperiode spätestens am letzten Tag der in der Monatsrechnung angegebenen Frist bei unserem Institut einlangt.

Ihr Verfügungsrahmen ist erst nach Begleichung des gesamten offenen Betrags wieder verfügbar.

Was bedeutet SEPA?

SEPA (Single Euro Payments Area) steht für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum und zielt auf eine Nutzung gleicher Verfahren und Standards im Euro-Zahlungsverkehr ab. Der Geltungsbereich (SEPA-Raum) umfasst die Länder der EU-28, die EWR-Länder Norwegen, Island und Liechtenstein sowie die Schweiz und Monaco.

Wie hoch ist mein Kartenlimit?

Das jeweilige Kartenlimit ist auf Ihrer Monatsrechnung ausgewiesen. Gewünschte Änderungen veranlassen Sie bitte über Ihre Hausbank.

Wie kann ich den aktuell verfügbaren Betrag feststellen?

In der Online-Umsatzabfrage unter der Rubrik „Kartenkonto“ sind alle bisher getätigten Umsätze innerhalb einer Zahlungsperiode für Sie ersichtlich.

 

Sicherheit & Risk

Was ist 3-D Secure?

3-D Secure steht für sicheres Bezahlen im Internet. In der Praxis auch bekannt unter Verified by VISA bzw. MasterCard® SecureCode™.

Nach der Eingabe Ihrer Kreditkartendaten, werden Sie in Folge einer online Bezahlung weitergeleitet und aufgefordert, die Zahlung mittels 3-D Secure zu bestätigen. (Insofern ein Händler dieses Verfahren unterstützt).

Dazu erhalten Sie eine SMS an die aus dem Kartenantrag gespeicherte Handynummer. Diese enthält den einmal gültigen 3-D Secure Code welcher zur Transaktionsbestätigung benötigt wird.

Sollten Sie eine online Transaktion nicht abschließen können und erhalten keine aussagekräftige Fehlermeldung, befolgen Sie bitte die Anleitung zur Aktivierung des Sicherheitsprotokolls (Anleitung unter: www.r-card-service.at/3ds) und starten den Zahlungsvorgang erneut.

Was ist der CVV-Code?

Der CVV-Code, auch Kartenprüfziffer genannt, besteht aus 3 Ziffern und ist ein zusätzlicher Sicherheitsfaktor für Bezahlungen im Internet. (Befindet sich auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte.)

Was ist Phishing

1. Betrüger senden Massenmails welche als Nachrichten bekannter Unternehmen getarnt sind, an unterschiedliche E-Mail Konten. Eine typische Phishing E-Mail enthält eine fiktive Geschichte, um den Kunden dazu zu bringen, auf einen Link oder eine Schaltfläche in der jeweiligen E-Mail zu klicken oder eine bestimmte Telefonnummer anzurufen.

2. Die E-Mail beinhaltet scheinbar echte Texte und Schaltflächen mit denen Kunden auf sogenannte „Fake“ Seiten weitergeleitet werden. Diese gefälschten Seiten, sehen dem Original täuschend ähnlich. Auf den ersten Blick sind keine Unterschiede zu erkennen. Sobald die jeweilige Webseite von den Kunden verlangt, diverse Daten preiszugeben, sollten diese sofort verlassen werden.

3. Die gestohlenen Kunden,- bzw. Kartendaten werden nicht an seriöse Händler oder Banken weitergegeben. Sondern unmittelbar an Dritte, welche die gestohlenen Daten dazu verwenden, Käufe im Internet zu tätigen bzw. illegale Kontenbewegungen durchzuführen.

 

Wie erkennt man solch eine Phishing E-Mail?

1. E-Mail-Adresse des Absenders:

Um Kunden in Sicherheit zu wiegen, enthält die Zeile „von“, „gesendet“, „from“ meist echte E-Mail Adressen. E-Mail-Adressen können jedoch leicht gefälscht werden. Es handelt sich daher nicht um einen Hinweis auf die Echtheit einer solchen E-Mail.

2. Begrüßung:

Typische Phishing E-Mails enthalten generische Begrüßungen, wie z.B. "Sehr geehrter Nutzer" oder „Sehr geehrte Damen und Herren“.

3. Dringlichkeit:

Die meisten Phishing E-Mails versuchen den Kunden davon zu überzeugen, dass die E-Mail bzw. der darin enthaltenen Inhalt von hoher Dringlichkeit/Wichtigkeit ist. Das E-Mail beinhaltet meist Texte wie „Ihr Konto ist in Gefahr“ oder „Ihre Daten wurden gestohlen, bitte aktualisieren Sie diese sofort“. Im Klartext versucht der Betrüger hierbei, rasch zu den persönlichen Daten des Kunden zu gelangen (Passwörter, E-Mail-Adressen, Kontonummern, etc.)

4. Gefälschte Links:

Meist enthalten Phishing Mails entsprechende Links, welche täuschend echt aussehen den Kunden jedoch auf betrügerische Webseiten weiterleitet. Um hier präventiv vorgehen zu können, empfiehlt es sich, den Mauszeiger über den Link zu positionieren. Hierbei wird die gesamte URL angezeigt. Mit dieser Vorgehensweise kann man ein Original von einer Fälschung unterscheiden

Beispiel.: CardService Original URL: https://www.r-card-service.at

CardService Fake URL: http://www.r-caard-seervice.at (diese URL dient nur zur Veranschaulichung und existiert nicht)

5. Anhänge:

Ebenso können Phishing Mails gefährliche Datenanhänge beinhalten. Daher niemals auf solche Anhänge klicken da sich dadurch eine sogenannte Spyware auf dem Computer installieren kann.

Wie bin ich gegen Karten-Missbrauch abgesichert?

Falls Ihre Karte missbräuchlich verwendet wurde ehe Sie den Missbrauch melden konnten, sind Sie von der Haftung freigestellt. Diese Haftungsfreistellung vor Verlustmeldung gilt nicht, wenn Sie vorsätzlich oder grob fahrlässig (z.B. bei nicht sorgfältiger Aufbewahrung der Karte, Verletzung der Geheimhaltungspflicht der PIN oder der unverzüglichen Meldepflicht bei Verlust der Karte) gehandelt haben.

Was ist im Falle des Verlusts oder Diebstahl zu tun?

Melden Sie den Verlust oder Diebstahl Ihrer Kreditkarte umgehend unter der Notfallnummer – Tel: +43 1 908 908 0 8080 (24 Stunden) und lassen Sie Ihre Karte sperren. Ferner ist eine polizeiliche Meldung empfehlenswert; im Falle eines Kartenmissbrauchs unbedingt erforderlich.

Wie kann ich Kartenumsätze reklamieren?

Senden Sie bitte eine unterfertigte Kopie Ihrer Monatsrechnung mit einer kurzen Beschreibung und dem gekennzeichneten Betrag an:

Raiffeisen Bank International

Abteilung CardService

Am Stadtpark 9

1030 Wien

oder per E-Mail an risk@r-card-service.at. Unser Team setzt sich in weiterer Folge umgehend mit Ihnen in Verbindung.

 

RBI CardService unterstützt Sie bei der Reklamation unberechtigter Händler- und Bargeldumsätze gegenüber den Händlern und Automatenbetreibern.

Beachten Sie, dass Einsprüche die das Grundgeschäft betreffen (z.B. defekte Ware), nicht über uns geklärt werden können. Klären Sie diese Sachverhalte mit dem Händler. Überprüfen Sie auch, ob bereits eine Gutschrift über den Händler gebucht wurde.

Ab Zustellung bzw. Kenntnisnahme der Abrechnung bitten wir Sie Ihre Umsatzreklamation umgehend geltend zu machen. Senden Sie in diesem Fall eine schriftliche Reklamation an: risk@r-card-service.at

Wie kann ich meine Kreditkarte sperren?

Kontaktieren Sie bitte umgehend unser Notfallservice von CardService, welches rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, unter der Tel.: 01/908 908 0 8080 (International: +43/1/908 908 0 8080) für Sie erreichbar ist.

Wie beantrage ich bei einer Kartensperre eine neue Kreditkarte?

Im Zuge der Kartensperre geben Sie bitte an, dass eine Ersatzkarte gewünscht ist.

 

Versicherung

Kontakt

Telefon: +43 1 316 70 880

E-Mail: raiffeisenassistance@call-us.at

 

Kontakte und Anschrift

Kontakte und Anschrift

Allgemeines
Telefon: +43 1 908 908 0 8080          
E-Mail: office@r-card-service.at

 

Kartenbestellung
Telefon: +43 1 908 908 0 8080          
E-Mail: bestellung@r-card-service.at

 

Mahnwesen/Risk
Telefon: +43 1 908 908 0 5781
E-Mail: mahnwesen@r-card-service.at
  risk@r-card-service.at

Raiffeisen Bank International AG
CardService, AR 727
Postfach 50
1011 Wien
Österreich